FANDOM


Blobby Volley ist eines der beliebtesten Freewarespiele. Dies liegt sowohl am einfachen Spielprinzip, sowie an der lustigen Gestaltung der Spielteilnehmer. Aufgrund der relativen Kürze des Spiels wird es oft als Spiel für Zwischendurch benutzt. Blobby Volley kann hier heruntergeladen werden: Download.

Regeln Bearbeiten

Spielversion

Gespielt wird die Version Blobby Volley 2 1.0 Final.

Spielmodus

Gespielt werden 2 Partien. Dabei werden die Punkte der beiden Runden für die jeweiligen Spieler addiert.

Festlegung des Siegers

Gewonnen hat der Spieler, der in der Summe der beiden Partien die meisten Punkte erzielt hat. Besteht nach der zweiten Partie ein Unentschieden (z.B. 30:30), wird ein drittes Entscheidungsspiel veranstaltet. Dazu einigen sich die Spieler auf den PC, an dem die Partie stattfinden soll oder losen diesen aus.

Allgemeine Spielregeln

1) Gespielt wird mit den Default-Regeln bei 100% Geschwindigkeit.

2) Sicht- und Gameplaybehinderungen sind unter allen Umständen zu vermeiden, dazu zählen:

  2.1) Behinderung der Sicht auf das Spielgeschehen.
  2.2) Ablenkung der Spieler durch Hereinrufen, überlaute Unterhaltungen mit und durch Dritte.
 

3) Sollte ein Spieler bewusst Spielsituationen unterbrechen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, wird das Spiel für den Kontrahenten gewertet.

4) Sollte ein Spiel durch eine von außen hereigeführte Störung (Stromausfall, etc.) unterbrochen werden, wird es wiederholt. Der Stand bereits vollendeter Spiele bleibt erhalten.

5) Sollte ein Spieler ein abruptes Ende mutwillig herbeiführen, z.B. durch bewusstes Ausschalten der Stromversorgung, so wird das Spiel gegen ihn gewertet.

Turnierablauf

1) Der Veranstalter ist für den reibungslosen Ablauf des Turniers zuständig.

2) Die Spieler erscheinen pünktlich zum Spielbeginn und einigen sich auf den ersten Austragungsort der Partien. Die Partien werden zusammen an einem PC veranstaltet, wobei jeder Spieler einmal seinen PC zur Verfügung stellt. Die Kontrahenten können sich auch darauf einigen, beide Partien an dem gleichen PC zu spielen.

3) Mindestens einer der beiden Spieler muss im Besitz der aktuellen Version des Spiels sein. Verfügt ein Spieler nicht über die aktuelle Version des Spiels, werden beide Partien am PC des Kontrahenten gespielt.

4) Im Regelfall qualifiziert sich der Sieger für die nächste Runde und der Verlierer scheidet aus. Der Veranstalter kann bei entsprechender Teilnehmerzahl eine Loserrunde einrichten, wodurch auch die Möglichkeit besteht als Lucky Loser weiterzukommen.

5) Erscheint ein Spieler mehr als 90 Minuten zu spät zum Spielbeginn und hat sich vorher nicht mit seinem Kontrahenten und der Turnierleitung auf einen späteren Start geeinigt, dann ist die Turnierleitung befugt, ihm eine Niederlage wegen Nicht-Antretens einzutragen.